Gemeinsam singen bringt Freu(n)de 

News


„Chorgesang erblüht beim Waldgartenfest!“ betitelt der Südhessen Morgen das Waldgartenfest des MGV Harmonie Bürstadt… zu Recht! Nach zwei Jahren Funkstille meldet sich die Harmoniefamilie mit einem organisatorischen Kraftakt zurück auf die Bühne der Bürstädter Kulturszene und zelebrierte die Ehrung von 26 Jubilare, die in einem tierisch kostümierten Zoo-Konzert des Kinderchores gipfelte. 



So kraftvoll tönend und im Kreise stampfend, sodass nicht nur einmal der Stecker des Keyboards aus der Buchse flutschte. „Nicht anders von wilden Tieren zu erwarten!“ füllte Kinderchorleiter Michael Held passend die kurze Unterbrechung, wobei Karlheinz Kilian eine sichere Stromverbindung herstellte und seinen endlosen Dienst an der Harmonie fortsetzte - nicht umsonst wurde die silberne Ehrennadel des Kreis Bergstraße für herausragendes Engagement bei 65 Jahren Vereinstreue überfällig verliehen. 


„Zwischen den Schwingungen der eigenen Stimme und dem Pochen der vernehmenden Herzen liegt das Geheimnis des Gesangs“


...fasste Heinz Ritsert die Passion der Anwesenden in Worte, während der Vorsitzende des Sängerkreises Bergstraße u.a. Ehrennadeln, Urkunden und Lobeshymnen verteilte. 



In Anerkennung jahrelanger Treue, unermüdlicher Hilfsbereitschaft und trefflichem Stimmorgan danken wir für 65 Jahre Friedel Brückmann sowie Karl-Heinz Kilian und für 50 Jahre bei Reinhard Kilian, für 40 Jahre Vorsitzender Jürgen Haag. 



Und in Anerkennung jahrelanger Unterstützung danken wir herzlichst unseren fördernden Mitgliedern...


 

Seit 70 Jahren: Kurt Ofenloch

Seit 65 Jahren Wolfgang Arlt, Josef Koch, Josef Mallig und Dieter Schöne
Seit 60 Jahren Günther Brenner, Adolf Sussmann und 
Erwin Weitz
Seit 50 Jahren Jürgen Embach, Emilie Fetsch, Jürgen Kilian, Heinz Kirsch und Bernd Ofenloch
Seit 40 Jahren Michael Molitor, Uwe Molitor, Ernst-Ludwig Stockmann und Hildegard Weyerich
Seit 25 Jahren Jochen Brenner, Gabi Held und 
Christian Seifert

So fand ein menschlich schönes Familienfest 2022 im Herzen unseres Vereines statt ... und das wäre ohne unsere zahlreichen Helfer nicht möglich gewesen: Daher lieben Dank für eure tatkräftige Unterstützung, eure Ideen und deren Umsetzung.

 

 



Falls weitere Bilder der Redaktion geschickt werden, können diese ergänzt werden