Männerausflug 2017 - Harmonie

MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
Letzte Änderung: 08.11.2019 Wird nicht mehr gewartet
Direkt zum Seiteninhalt

Männerausflug 2017

Bildergalerie > 2017
 
Von der Festung zur Altstadt
 
Harmoniesänger erkunden Koblenz
16.09.2017
 
Wenn die Harmonie auf Reisen geht, scheint die Sonne“, dessen war sich Vereinsreiseleiter Detlev Stoltz sicher, als er mit Sängern, fördernden Mitglieder und einigen Gästen des MGV Harmonie bei dichtem Nebel den fast vollen Bus nach Koblenz bestieg. Schon im Hunsrück bewahrheitete sich der Spruch, den die Gruppe konnte bei strahlendem Sonnenschein auf einem Rastplatz das schon von früheren Ausflügen gewohnte Frühstück am Bus einnehmen.
 
In Koblenz war zunächst das Deutsche Eck am Zusammenfluss von Rhein und Mosel mit dem Reiterstandbild Kaiser Wilhelms dem Ersten das Ziel. Dann ging es mit der weltweit modernsten Seilbahnanlage 112 Höhenmeter hinauf zur Festung Ehrenbreitstein. Die Bürstädter genossen aus den Panoramakabinen heraus die spektakulären Aussichten auf Rhein, Mosel und die Stadt Koblenz.
 
In der Festung, die in diesem Jahr ihr 200jähriges Bestehen als preußische Gr0ßfestung feiert, erläuterten Gästeführer die Geschichte und Bauweise einer der größten Festungsanlagen Europas. Bei der Führung durch die Kasematten bekamen die Harmonieler einen Eindruck davon, wie die preußischen Soldaten in Friedenszeiten wohnten und Dienst verrichteten. Die teilweise mit Kanonen und Gewehren ausgerüsteten Gefechtsstände hinter enorm dicken Mauern, in mehreren Wällen gestaffelt, lassen erahnen, weshalb die preußische Festung nie eingenommen wurde.  Nicht mehr ganz so martialisch erscheint der obere Schlosshof mit seinen repräsentativen Gebäuden, in denen einst die Offiziere mit ihren Familien untergebracht waren und der Festungskommandant residierte. Von hier aus hatten die Ausflugsteilnehmer bei einem kühlen Getränk einen phantastischen Ausblick auf das Deutsche Eck und Koblenz und dank der guten Sicht bis Hunsrück, Eifel und Westerwald.
 
Mit der Seilbahn ging es wieder zurück zum Deutschen Eck zum Streifzug durch die Koblenzer Altstadt. Die beiden Gästeführer mussten stimmliches alles geben, denn Koblenz feierte das „Schängelfest“ mit Livemusik an mehreren Plätzen und einer beeindruckenden Menge Stadtbesucher in den Straßen und auf den Plätzen der historischen Altstadt. Die Bürstädter erfuhren, dass nur noch wenige Gebäude der romantischen Altstadt  im Original erhalten sind, da durch Bombenangriffe im zweiten Weltkrieg die Mitte von Koblenz zu 89 Prozent zerstört wurde. Vieles wurde wieder originalgetreu aufgebaut, so dass der Charme der Stadt wieder hergestellt werden konnte.
 
Gern hätte die Gruppe noch etwas länger  in Koblenz geweilt, aber der Ausflug ging weiter zum Abschluss nach Bingen-Büdesheim. In einem Weingut wurden die Sänger und ihre Freunde bestens bewirtet. Zum Dank sangen sie der charmanten Wirtin unter der Leitung ihres Vizechorleiters Michael Held ein Ständchen. Nach einem kurzen Blick in den beeindruckenden Rotweinkeller wurde Bürstadt angesteuert. Viele Reiseteilnehmer fanden es schade, dass dieser nicht nur vom Wetter her  gesehene schöne Tag schon zu Ende war.  
MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
Zurück zum Seiteninhalt