Die ersten 100 Jahre - Harmonie

MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
Letzte Änderung: 01.05.2019 Ehrungen,Termine,Vorstand
Direkt zum Seiteninhalt

Die ersten 100 Jahre

Chronik

Aus der Geschichte des MGV "Harmonie" Bürstadt

12.03.1899

Gründung des Vereins: Mitglieder der "Theatergesellschaft Wohltätigkeit" und des Militärvereins "Germania" versammeln sich im Lokal der Witwe Lingelbach, um einen Gesangverein zu gründen. In der Hauptversammlung wird Philipp Krämer als Vorstand und Präsident gewählt. Lehrer Lorenz Maixner wird der erste Chorleiter des neuen Vereins, den die Gründer MGV "Harmonie" nennen.


1918

Die während der Kriegsjahre unterbrochene Gesangstätigkeit wird wieder aufgenommen.


1924

Bei einem Wertungssingen des MGV "Sängerlust" Bürstadt erziehlt die "Harmonie" unter 15 teilnehmenden Vereinen den 1.Klassenpreis.


30.06.1929

Wettstreit in Niedersaulheim. Mit 86 Sängern unter der Leitung von Dr. Sinnwolt gewann die "Harmonie" mit 552 Punkten den 1. Ehrenpreis - 300 Goldmark und eine Silberplakette.


06.07.1930

In Horchheim erziehlt die "Harmonie" mit 95 Sängern in der 1. Stadtklasse den 1. Ehrenpreis - 300 Goldmark, den Dirigentenpreis - 1 Bild von Schubert und einen Pokal, gestiftet von Cornelius Heyl.


bis 1939

Rege Vereinstätigkeit und zahlreiche Erfolge bei Preis- und Wertungssingen. Mit Vorliebe werden in diesen Jahren Singspiele und Operetten aufgeführt.


bis 1945

Im 2. Weltkrieg leidet das Vereinsleben schwer und das Chorsingen muss eingestellt werden. Die Verbindung zu Mitgliedern an der Front bleibt jedoch bestehen.


1945

Das Vereinslokal "Gasthaus BUB" wurde von den amerikanischen Truppen besetzt. Nach deren Abzug gingen für den Verein wertvolle Pokale, Plaketten u.a. als Souvenirs mit nach Amerika. Der Verein "Harmonie" Bürstadt würde sich freuen, wenn diese Zeilen von den Beteiligten oder deren Nachkommen gelesen würden und vielleicht eine Rückkehr der Gegenstände möglich wäre. Wenn Sie im Besitz eines unserer Preise sind, den Sie zurück geben möchten, treten Sie bitte per E-Mail mit uns in Verbindung.

The German club house „Gasthaus BUB“  was seized by the American troops. After their fallback the club lost precious cups and awards as they were taken by the Americans as souvenirs.  The club “MGV Harmonie Bürstadt” would be grateful to know, these lines are being read by any involved person or any relatives to bring the cups and awards back to Bürstadt.  So if you possess one of those awards or if you know any friend or a relative possessing any award of our club, please contact us via email.


1946

Am 12. März treffen sich 62 Mitglieder in einer Generalversammlung, um den Neubeginn zu besprechen. Bis zum Jahresende hat sich die Zahl der "Harmonieler" bereits mehr als verdoppelt.


1948

Beim 100-jährigen Jubiläum des GV "Liederkranz" Bürstadt nimmt die "Harmonie" mit hundert Sängern am Preissingen teil.


1949

Der Verein besteht 50 Jahre und richtet ein Preissingen mit 24 Chören aus. Gefeiert wird in einem 3000 Personen fassenden Festzelt.


1960

An "Christi Himmelfahrt" dieses Jahres treffen sich die Sänger erstmals im Wald zu einem Grillfest. Aus dieser spontanen Aktion ist mittlerweile das größte Waldfest der Region geworden. Am "Vaddertag" kommen inzwischen regelmäßig Tausende Besucher in den Bürstädter Wald zur "Harmonie".


1963

Das Vereinslokal wird gewechselt. Es folgt der Umzug vom Gasthaus Bub ins Gasthaus "Zur Krone".

Die "Harmoniespatzen" finden sich zusammen. Die Gruppe besteht aus 12-15 Sängern, die mit vorwiegend heiteren Liedvorträgen Freude bereiten. Klavierlehrer Karl Rau übernimmt die musikalische Leitung und ist als "Spatzenvater" eine sehr beliebte und verehrte Persönlichkeit. Erwin Edelmann löst ihn 1975 ab und musiziert mit der Gruppe in gleicher, erfolgreicher Weise weiter. Der Verein ist stolz auf seine Spatzen, die den Namen "Harmonie" Bürstadt über 30 Jahre lang im In- und Ausland bekannt machen.


1967

Die "Harmonie" wird eingeladen, die Rundfunksendung "Vom Bodensee zum Rhein" mitzugestalten.
Ein besonderer Höhepunkt im Vereinsleben ist die Aufführung des "Requiems" von Luigi Cherubini in der Pfarrkirche St.Michael, Bürstadt und im Dom zu Worms unter Chorleiter Gregor Lehr. Gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester der Pfalz gestaltet sich die Veranstaltung zu einer eindrucksvollen Darbietung anspruchvollen Chorgesangs.


1970

Domkapellmeister Gregor Lehr ist am 27. März seit 20 Jahren Dirigent der "Harmonie".


1972

Erneut spornt Gregor Lehr die Sänger an, ein großes Werk aufzuführen:
Die "Missa Solemnis" von Beethoven. Da hierzu ein Gemischter Chor benötigt wird, melden sich etwa 50 Vereinsfrauen zum Mitsingen, was gleichzeitig die Geburtsstunde des "Harmonie"-Frauenchores bedeutet. Zusammen mit dem Domchor Worms wird die "Missa Solemnis" erarbeitet und in Bürstadt und Worms zur Aufführung gebracht.


1973

Hartwig Lehr übernimmt den Frauen- und Männerchor und tritt die Nachfolge seines Vaters an. Dieser hatte 22 Jahre den 80-100 Mann starken Männerchor und mehr als 60 Sängerinnen im Frauenchor vorbildlich und meisterlich geleitet.


1974

75 Jahre "Harmonie"
Großer Gala-Abend in der TSG August-Held-Halle. Melodien aus dem "Evangelimann" und dem "Gefangenenchor" begeistern das Publikum.


1979

Musikdirektor Johann Walter Scharf aus Darmstadt wird neuer Chorleiter der "Harmonie". Besonders die Weihnachtskonzerte aus dieser Aera bleiben unvergessen.
80 Jahre "Harmonie" mit Gala-Abend in der TSG August-Held-Halle. Zur Aufführung kommt die "Maske in Blau" mit der "Operetten-Königin" Margit Schramm als Solistin.


1980

Die "Harmonie" beginnt erstmals mit dem Einsammeln von Altpapier in Bürstadt und Riedrode und leistet somit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Auf Initiative des heutigen Ehrenvorsitzenden Rudi Held wird seither monatlich mit eigenen Fahrzeugen das von den Bürgern aufbewahrte Papier abgeholt und somit zur Wiederverwertung gebracht. Im Rahmen dieser Aktionen erhält der Verein den Umweltschutzpreis der Stadt Bürstadt.


1982

Am 25.9.82 veranstaltet der Verein einen außergewöhnlichen Familienabend im Saal des Gasthauses "Zur Krone": Unter der Regie von Elli und Werner Urban führt eine "Musikalische Weltreise" durch 10 Länder und 3 Kontinente. Sage und schreibe 50 Aktive aus den Reihen der "Harmonie" beteiligen sich mit dem Instrumentalkreis an dieser gelungenen Veranstaltung.


1983

Ein junger Musiker aus Mannheim, Hans Kämmerer, wird neuer Dirigent der "Harmonie"-Chöre. Seine Erfolgsbilanz bei Gesangswettstreiten in den Jahren seines Wirkens ist erstaunlich.


1984

Wechsel des Probenlokals: Der Verein singt nun im Gasthaus "Zur frischen Quelle".


13.10.84:

Die "Harmonie" feiert den 85. Geburtstag mit einem Jubiläumsabend ganz besonderer Güte. Unter dem Motto: "Wir laden gern uns Gäste ein" findet die Reihe der Gala-Aufführungen eine großartige Fortsetzung. Die Gesamtleitung liegt in Händen des unvergessenen Werner Urban - der bereits in der Vergangenheit die Operettendarbietungen vortrefflich geplant und gestaltet hatte. Die Vereinschöre sowie zahlreiche Solisten aus den eigenen Reihen begeistern im total ausverkauften Bürgerhaussaal.


1987

Unter der Bauleitung von Karl-Heinz Kilian beginnt der Verein mit dem Bau eines eigenen Heimes.

1989

90 Jahre "Harmonie"
An den Festtagen vom 26. bis 28. Mai werden Freundschafts-, Prädikats- und Punktwertungssingen ausgerichtet. Über 60 Vereine aus der näheren und weiteren Umgebung nehmen daran teil. Mit dem Mundartschwank "Der Grenzstoakrieg im Schlinkewinkel" begeistert die Theatergruppe des Vereins am 4. und 5. November mehr als 1000 Zuschauer im Bürgerhaus. Der Reinerlös wird von der "Harmonie" für Bürstädter Kinderspielplätze verwendet.


1990

Michael Held dirigiert - bis zum heutigen Zeitpunkt - den Kinderchor mit über 50 Mädchen und Jungen.


1991

Musikdirektor Bernhard Riffel übernimmt die Leitung des Frauen- und Männerchores. Er ist seither Garant dafür, dass anspruchsvolle Chorliteratur gesungen und beachtliche Erfolge bei Wertungssingen erzielt werden. Am 16. und 17. März wird das inzwischen fertiggestellte Vereinsheim mit einem "Tag der offenen Tür" eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben.


1993

In Lützelsachsen feiert der Männerchor am 6. Juni einen vielumjubelten 1.Klassenpreis gegen stärkste Konkurrenz namhafter Vereine und Chorleiter.


1994

Dirigent Klaus Boxheimer aus Worms übernimmt den "Jungen Chor" der "Harmonie", das Bindeglied zwischen Kinderchor und Frauen- bzw. Männerchor.

28.05. Anlässlich des 100. Geburtstages des Gesangvereines "Sängerlust" Bürstadt erreicht der Männerchor in der Klasse M3 den 1. Klassen- und den Dirigentenpreis.


1995

Beim Weinpreissingen in Westhofen am 28. Mai erzielt der Frauenchor in Klasse F1 den 1.Klassenpreis. Chorleiter Bernhard Riffel erhält den Dirigentenpreis.


1996

Der Männerchor beteiligt sich am 16. Juni beim Volksliederwertungssingen in Stettfeld und erringt in Klasse M3 den Klassen- und Dirigentenpreis. Am gleichen Tag ist der Frauenchor erfolgreich und gewinnt bei einem Wertungssingen in Abenheim ebenfalls den 1.Klassenpreis.


1997

Am 8. Juni erreicht der Männerchor in Heddesheim den wohl größten Erfolg der letzten Jahre: In der mit 6 leistungsstarken Chören vollgepackten Klasse 2 ersingt der Verein den 1.Klassenpreis mit Dirigentenpreis. Der tolle Erfolg aus Heddesheim wird beim Wertungssingen in Reilingen am 5. Juli wiederholt. Bernhard Riffel motiviert erneut seinen Männerchor und die Solisten Ludwig Kilian, Hans-Jürgen Gumbel und Norbert Litters bis in die Haarspitzen. Verdienter Lohn ist wiederum der Klassen- und Dirigentenpreis in der Männerchorklasse 2 (50-69 Sänger).


1998

Der Mai erweist sich als Wonnemonat für den Männerchor: 1.Klassenpreis und 1.Dirigentenpreis beim Punktwertungssingen am 17.5. in Lorsch und am 23.5. in Oberhausen.

1999

100 Jahre "Harmonie"!

12.03.: Akademische Feier im Bürgerhaus

25.04. Großes Konzert der vier "Harmonie"-Chöre im Bürgerhaus. Kinderchor, Junger Chor, Frauen- und Männerchor begeistern die Zuhörer. Höhepunkt des Nachmittags ist der Schlussauftritt, bei dem 110 Sängerinnen und Sänger der "Harmonie" gemeinsam auf der Bühne singen.

11.-13.06. Festveranstaltung in der TSG-Halle: Bei Freundschafts-, Punktwertungs- und Volksliederwertungssingen präsentieren sich 83 Gesangvereine aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden Württemberg.

23./24./30./31.10. "Bauer, Borsch un Ballermann" heißt das Erfolgsstück der "Harmonie"-Theatergruppe, aufgeführt an vier Abenden im Bürgerhaus. Über 1.600 Besucher sehen die Vorstellungen. Bürgermeister Alfons Haag, Pfarrer Gerd Koser und Pfarrer Friedolf Jötten wirken als "Stargäste" mit und sorgen für wahre Lachsalven beim Publikum. Wie bereits vor 10 Jahren wird auch diesmal der Reinerlös gespendet.

12.12. Vorweihnachtliches Konzert aller "Harmonie"-Chöre in der Pfarrkirche St.Peter.

weiter (die 2ten 100 Jahre)

MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
Zurück zum Seiteninhalt