Best of Rock und Pop 2013 - Harmonie

MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
Letzte Änderung: 08.11.2019 Wird nicht mehr gewartet
Direkt zum Seiteninhalt

Best of Rock und Pop 2013

Konzerte > 2013

Reise durch Rock und Pop
14. und 15.09.2013
Text ist übernommen aus der Bürstädter Zeitung
17.09.2013 - BÜRSTADT
Von Anja-Meike Müller
MGV HARMONIE 1899 Chor „Inspiration" präsentiert facettenreiches Konzert
„Rockmusik ist laut, meistens sehr laut, und bisweilen noch lauter. Aggressive, lebendige Musik, die direkt in den Bauch geht. Popmusik hingegen ist die degenerierte Fassung der Rockmusik und es fehlt alles, was der Rock hat: Rhythmus, Herz, E-Gitarre, Schlagzeug. Popmusik ist einfach nur sentimental, aber so schön", formulierte es Chorleiter Thomas Adelsberger am Samstagabend treffend, als er zum großen Konzert „Best of Rock und Pop" des Inspiration-Chors des MGV Harmonie 1899 im Bürstädter Bürgerhaus 180 Besucher begrüßte.
Mit einem gesanglichen A-cappella-Teil des ABBA-Klassikers „Super Trouper" startet das rund zweistündige Konzert und erntet bereits für das Auftaktstück tosenden Applaus. Der musikalische Leiter Adelberger am E-Piano führt am Abend selbst durchs Programm, gibt Hintergrundinformationen zu der Zeitgeschichte der Rock- und Popmusik, gespickt mit der einen oder anderen Anekdote. Weiter geht es sogleich mit einem echten Rock-Klassiker, angestimmt wird „Jailhouse Rock" von Elvis Presley, untermalt durch Saxofon-Soli-Klängen von Georg Kühner, am Abend auch an der Klarinette und an den Percussions tätig.
Schnulzen und Solis
Mit der wohl bekanntesten Schnulze, seit die Titanic untergegangen ist, erfolgt der Wechsel in die Charge Popmusik. Klarinettentöne klingen an, bei der in Rot und lilafarben getauchten Bühne kommt romantische Stimmung auf. Der Inspiration-Chor begeistert mit seiner Version von „My Heart Will Go On". Weiter geht es auf dem Weg durch die Südstaaten mit den Hit „Walking In Memphis", bei dem Nadine Wilhelm und Sebastian Schubert mit einem Solo glänzen. Daraufhin verschwinden die Männer und überlassen dem Frauenchor für den 1954 komponierten „Shoop-Shoop-Song" die Bühne. Stimmung kommt auf, im Publikum wird mitgeklatscht, und die gute Laune sprüht auf die Zuschauer über.
Weiße Mozart-Perücke
„Das nächste Stück kennen Sie alle", ist Thomas Adelberger überzeugt, haben doch die Crème de la Crème an Musikern bei „We Are The World" mitgewirkt. Spontan wird ein Geburtstagsständchen für Chormitglied Thorsten angestimmt, bevor es im Programm zum ersten deutschen Stück des Abends kommt: „Rock Me Amadeus", für dass sich Thomas Adelberger eine weiße Mozart-Perücke überwirft. Hier wird einmal mehr die Vielseitigkeit des Inspiration-Chors deutlich. Vor der Pause präsentiert der Chor schließlich ein Medley der beliebtesten Queen-Lieder. Beginnend mit „We Will Rock You", bei dem das bisher eher verhaltene Publikum sofort in den Tritt-Klatsch-Rhythmus einstimmt und endend mit „We Are The Champions" findet der erste Konzertteil einen würdigen Abschluss.
Coole Verkleidung
Actionreich geht es nach der Pause weiter, sieben coole Typen in Lederjacke und Sonnenbrille warten auf zwei weitere Mitglieder. Die Saaltüren gehen auf, Benzingeruch breitet sich aus. Die beiden fehlenden Sänger kurven auf ihren Maschinen zur Bühne, entschuldigen sich, weil sie in der Pause mal eben in Lampertheim waren und sich die Messer schärfen lassen wollten. Nun kann die Performance des Männerchors zu „Rock’n’Roll Is Here To Stay" losgehen, Bravo-Rufe und begeisterte Pfiffe aus dem Publikum inklusive, ebenso wie für die 1988 durch Whitney Houston bekannt gewordene Ballade „One Moment In Time", vom gesamten Chor gesungen.
Gespenstisch wird es beim Jackson-Klassiker „Thriller", für den sich alle Sänger in Lederjacken und Sonnenbrillen geworfen haben. Nebelschwaden steigen aus dem Bühnenboden hervor. Das Finale des zweiten Aktes aus dem Rockmusical „Tanz der Vampire", beginnend mit einem Solo von Cyro Klein, bringt nicht enden wollenden Applaus mit sich. Das Konzert endet mit einem Hit aus dem wohl bekanntesten Rockfilm „Grease" und einer erneuten Zugabe von „Super Trouper". Auch am frühen Sonntagabend begeisterte der Chor mit seinem Konzert im Bürgerhaus noch einmal einige Zuschauer mehr.

MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
MGV Harmonie 1899 Bürstadt e.V.
Zurück zum Seiteninhalt